Monat: Dezember 2017

Warum ich als Schriftsteller keine Zeit mehr auf YouTube verschwende

Habt Ihr schon mal einen Song auf YouTube gesucht und drei Stunden später eine Bauanleitung für einen Süßigkeitenspender geguckt? Dieses „Hängenbleiben auf YouTube“ ist weit verbreitet und am Ende ist man meist etwas beschämt oder fragt sich, was im eigenen Kopf nicht richtig läuft. Ich versuche dieses Phänomen etwas zu leiten. Ich starte mit einem …

Der unfaire Vorteil eines Autors bei Seminararbeiten

Wenn ich meine Prüfungsordnung korrekt lese, dann werde ich in meinem Masterstudium ausschließlich Hausarbeiten schreiben. Auf mein hausarbeitenlastiges Studium habe ich bisher zwei Reaktionen bekommen: 1. Geil. Auswendiglernen ist doch doof. 2. Oh nein, das tut mir so leid. Das könnte ich ja nicht. Ich hasse Hausarbeiten. Warum man Klausuren bevorzugen sollte, ist mir ein …

Muss ich einen Bart tragen, um phantastisch zu schreiben?

Das Phantastik-Genre wird geprägt von Männern wie Wolfgang Hohlbein, Kai Meyer, George R.R. Martin oder J.R.R. Tolkien. Diese Gesichter verbindet man mit Phantastik. Wer etwas weiterliest, findet natürlich noch Michael Ende und Terry Pratchett und einen ausgewählten Vertreter, den jeder Leser selbst einbauen kann, um sich von mir nicht vor den Kopf gestoßen zu fühlen. …